Stripper Magic Mike XXL

Heiße Performance mit Channing Tatum in der Hauptrolle:

Vor drei Jahren gab Mike seine Stripper-Karriere auf, um sich seiner Leidenschaft zu widmen: dem Möbelmachen. Doch seine Jungs locken ihn zu einer letzten Show, die nur so vor Sexappeal, Erotik und Leidenschaft strotzt.

Auf ihrem Road-Trip zur Stripper-Convention von Myrtle Beach erlebt die Truppe viele heiße Abenteuer, bei denen Magic Mike mit seinen lasziven Bewegungen beweist, dass er sein Handwerk nicht verlernt hat.

ProSieben zeigt „Magic Mike XXL“ am Sonntag, 11. Februar 2018, um 20:15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV.

Free-TV-Premiere "Magic Mike XXL" am 11. 2. auf ProSieben

Copyright: © Warner Bros.

Ein letztes Mal im Paradies

Männlicher Junggesellenabschied – alles kann, nichts muss

Der Countdown zum Einfahren in den Hafen der Ehe läuft, die Vorbereitungen zur Hochzeit sind abgeschlossen. Nun will es die Tradition so, dass sich ein Mann ein allerletztes Mal so richtig vergnügt, bevor es Ernst für ihn wird. Noch einmal soll er ungezügelt feiern. Der Genuss von Alkohol in Kombination mit schönen Frauen ist der Klassiker bei männlichen Junggesellenabschiedsfeiern.

Nach einem langen Tag mit seinen besten Freunden zieht die fröhliche Gesellschaft, die ausschließlich aus Männern besteht, meist in einen Nachtclub oder eine Bar in der Lap Dance geboten wird. Hier wird dem Bräutigam gezeigt, was ihm in Zukunft entgehen wird. Nämlich der Flirt mit den hübschesten Mädchen der Stadt.

Einer schönen Frau kann ein Mann nur schwerlich widerstehen. Zu gerne lassen Männer ihre Gedanken wandern, wenn sie ein hübsches Girl sehen. Die Fantasien von einem ordentlichen Lap Dance sind dabei dominierend. Das laszive Entkleiden eines sexy Girls über dem Schoss des Mannes macht die Herren von Welt unglaublich an. Darum wählen Teilnehmer eines Junggesellenabschieds auch gerne eine Lap Dance Bar als Anlaufstelle, um dem angehenden Ehemann ein paar aufregende Momente vor der Eheschließung zu bescheren.

Weiterlesen