Das Rotlichtviertel von Amsterdam

Im Amsterdamer Rotlichtviertel gibt es im Bezug auf Erotik nichts, was es nicht gibt und was Du nicht kennenlernen kannst. Bordelle und Sex-Museen, Kneipen, Bars und Clubs reihen sich auf der engen und in den Abendstunden prickelnd beleuchteten Meile aneinander.

Holland Prostituierte und Bordelle im Amsterdamer Kiez

Dieser District gehört zu den wichtigsten Attraktionen für Touristen der Stadt. Wer ein erotisches Abenteuer erleben und die Sünde von Amsterdam hautnah erleben möchte, ist im Rotlichtviertel an der richtigen Adresse und darf sich auf Kurzweil, Abwechslung und außergewöhnlich stimulierende Momente freuen.

Weiterlesen

Sextourismus der Frauen

…zum Besprungen werden ab in den Urlaub!

Frauen stehen immer mit in vorderster Front, wenn es darum geht mit dem Finger auf Männer zu zeigen, welche gerne eine Prostituierte aufsuchen oder gar zum Poppen in den Urlaub jetten. Zum Beispiel dorthin, wo Frauen noch gerne wie Frauen aussehen und nicht, wie karrieregeile Hühner sich mit abgenagtem Haar um typische Männerjobs in Hosenanzügen balgen.

Dabei ist das nicht nur verständlich, sondern ein boomender Wirtschaftszweig mit einer gewissen Legitimität und auch Berechtigung. Das sich unter diesen „Damen“ etliche befinden, die sich gerne einen Urlaubsstecher mieten, um die Lustgrotte einmal wieder gefüllt zu bekommen, das wird ebenfalls sehr gerne unter den Teppich gekehrt!

Nicht denken, dass ich dieses verurteilen würde. Ganz im Gegenteil! Mir ist 1.000 mal lieber, das die Damen ihre Honigdose von einem schwarzen Mietboy ausgeschlürft wird, als das die Weiber so etwas Furchtbares von mir erwarten würden. Ich kenne da meine Pappenheimerinnen ganz gut.

Weiterlesen

Walking Street: die geilste Partymeile in Thailand

Das heutige Herzstück von Pattaya ist mittlerweile weltweit unter dem Namen „Walking Street“ bekannt. Als ein stark frequentierter Besuchermagnet, toppt die Walking Street sämtliche Statistiken der beliebtesten Urlaubsziele auf der Welt. Was natürlich selten öffentlich gemacht wird, da diese Partymeile der Extraklasse genau das Thailand widerspiegelt, wie es in den Medien oft negativ dargestellt wird. Jeder zurück in die Heimat kehrende Besucher, sieht solche Meldungen aus anderen Augen und verliert, während er den nächsten Flug nach Thailand sucht, eher ein Schmunzeln darüber.

Am Tag noch eine graue unscheinbare Straße, entpuppt sie sich täglich ab 18 Uhr zu einer schrillen, bunten Partymeile und wie der Name es auch sagt, wird dann die Straße für den öffentlichen Verkehr gesperrt.

Sextourismus mit Thaigirls und Ladyboys

Weiterlesen