Mein Nylon Fetisch – Ein Traum wird wahr

Nylons in den unterschiedlichsten Farben und Formen haben mich schon seit meiner Pubertät total angetörnt. Besonders, wenn in diesen Nylons noch eine aufregende Frau steckt. Kürzlich habe ich online eine attraktive junge Frau kennengelernt, die genauso wie ich eine erotische Vorliebe für Nylons hat.

Wir trafen uns nach einem kurzen Gespräch am Telefon, bei ihr zu Hause. Sie empfing mich in einem engen schwarzen Kleid und trug darunter glänzend schwarze Nylons, sowie elegante High Heels. Wir tranken zunächst ein Glas Wein zusammen und dabei setzte mein Date sich so aufs Sofa, dass ich ihre dünnen Nylons bewundern konnte. Schnell kamen wir in Stimmung und meine Verabredung zog sich lasziv aus. Natürlich ließ sie ihre Nylons an und ließ sie mich berühren. Immer wieder streichelte ich über ihre bestrumpften Beine und kam dabei ziemlich in Stimmung. Jetzt schlüpfte mein Date aus ihren sexy High Heels und begann, mich mit einem sinnlichen Footjob zu verwöhnen. Es war, als würde ein Traum wahr werden. Doch es sollte noch besser kommen.

Weiterlesen

Spanking: so entwickelte sich meine Leidenschaft

Viele Jahre lang hätte ich über meine Sexualität nicht viel berichten können. Ich lebe in einer stabilen Beziehung und habe viel Spaß, mit meinem Mann. Ich wollte nicht ausbrechen, aus unseren Spielen, die mehr klassisch als außergewöhnlich waren. Doch dann hatten wir ein ebenso zufälliges wie komisches Erlebnis.

Wir waren bei Freunden auf einer Party eingeladen und es gab ziemlich viel Sekt. Ein alter Kumpel, den ich seit der Ausbildung kenne, begann ein bisschen zu flirten. Das machte er gern und es bestand auch keine Gefahr, aber trotzdem war irgendetwas anders als sonst. Rückblickend würde ich sagen, es lag am Sekt.

Tim stänkerte mit mir und ich ließ mein freches Mundwerk einfach laufen. Plötzlich war er der Meinung, mir den Hintern versohlen zu müssen, weil ich auf eine frühere Beziehung von ihm angespielt hatte, an die er nun gar nicht erinnert werden wollte. Und ehe ich es mir versah, haute er mir mit der flachen Hand auf den Hintern.

Weiterlesen

Fetisch Rollentausch mit meiner Frau

Meine Leidenschaft für BDSM ist eng mit meinem Fetisch verknüpft, Frauen zu dominieren und von Ihnen dominiert zu werden. In meiner Ehe mit meiner Frau war unser Sex anfänglich davon geprägt, dass ich den dominanten Part ausübte. Ich fesselte sie gern mit Lederhandschellen am Bett.

Sex Spielzeug für Fesselspiele Bondage

Anschließend verband ich Ihr die Augen mit einem Schal oder einer Augenbinde und verwöhnte sie nach allen Regeln der Kunst. Dabei liebte ich es, sie so auf die Folter zu spannen und erst nach dem zweiten Orgasmus Ihrerseits, in meine Frau einzudringen. Da meine Erektion inzwischen so groß geworden ist, dauerte es meist nicht lange, und ich kam.

Weiterlesen

Erlebnis mit einer Mistress

Als ich sie das erste Mal sah, verschlug es mir beinahe den Atem. Ein schlanker Körper in einem engen roten Latex Kleid, lange schwarze Haare und verheißungsvolle Augen zogen mich direkt in ihren Bann. Ich war schon lange auf der Suche nach einer strengen Domina und in Stelle Webs schien ich sie gefunden zu haben.

Die Art, wie sie sich in ihrem Video ihre langen schwarzen Handschuhe überstreifte und sich über die Lippen leckte, machte mich schlichtweg wahnsinnig. Ich fasste mir ein Herz und nahm Kontakt zu Stella Webs auf. Sie teilte mir mit, dass ich gehorsam und unterwürfig sein müsse, um von ihr zum Sklaven ausgebildet zu werden. Nur zu gerne wollte ich ein artiger Junge für sie sein.

Weiterlesen