Zukunft der Liebe

Partnersuche im Internet und das scheinbare Aus der traditionellen Geschlechterrollen: Erfordern moderne Lebensweisen und Technologien neue Modelle für Lebens- und Liebeskonzepte? Schaffen sie neue Freiheiten?

Darüber spricht Moderator Gert Scobel in seiner 3sat-Sendung „scobel – Zukunft der Liebe“ am Donnerstag, 18. Januar, 21.00 Uhr, mit der Sexologin Ann-Marlene Henning, Moderatorin der Fernsehsendung „Make Love„, dem Psychologen und Sexualwissenschaftler Ulrich Clement und der Psychoanalytikerin Kornelia Hahn.

Kommerzialisierung, Emanzipation und Globalisierung haben zu großen Veränderungen geführt, die auch Liebe und Sexualität erfassen. Liegt in diesen Veränderungen eine größere Freiheit? Oder erhöhen diese Entwicklungen sogar die Ungleichheit der Geschlechter auf dem Heiratsmarkt, wie es die israelische Soziologin Eva Illouz befürchtet? Ist das romantische Liebesideal noch zeitgemäß, und ist das Gegenmodell der partnerschaftlichen Liebe wirklich lebbar?

Über diese Fragen diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen.