Sprechzimmer 2

My life in fur

Ich sitze also hier im Wartezimmer meines Frauenarztes. Nichts Besonderes, reine Routine. Wie immer stelle ich mich auf mindestens eine halbe Stunde Wartezeit ein und wie immer habe ich ein Buch bei mir, um sie mir zu versüßen.
Doch wie immer schaffe ich es nicht, auch nur ein einziges Mal umzublättern, denn meine Gedanken schweifen an diesem Ort immer ab. Nicht falsch verstehen – zum einen habe ich sonst keinerlei Schwierigkeiten, mich auch bei Ablenkung auf ein Buch zu konzentrieren. Und zum anderen ist es auch nicht so, dass ich zu diesen merkwürdigen Frauen gehöre, die ein Besuch beim Gyn anmacht und die sich deshalb nicht konzentrieren können. Ich meine… ich gehöre genau so wenig zu denen, die Angst oder Scheu haben. Ich bin in der Mitte – es ist eben ein Arztbesuch. Schon okay.

Manche Dinge müssen eben sein.

Was mich in diesem speziellen Fall immer ablenkt, ist der…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.824 weitere Wörter