Meine Gedanken über meine Sinnlichkeit und Sexualität

Gertrud Trenkelbach Blog

Wenn ich meinen Blog so durchlese, habe ich schon viel von mir und meinem Seelenleben erzählt….aber ich scheine Asexuell zu sein.

Wie kommt das? Wieso mag ich darüber so wenig sagen, zeigen, schreiben? Auch meine Figuren scheinen mit der Erotik nicht soviel zu tun zu haben.

Dabei bin ich eine überaus sinnliche Frau.

Wenn ich aber zurückschaue, ist da etwas mit mir passiert, was ich im nachhinein schrecklich finde.

In ganz jungen Jahren konnte ich mich ausleben. Aber meine erste große Liebe zeigte mir, dass ich nicht sein Frauentyp bin. Nicht schlank genug, nicht blond genug.

Im Laufe der Jahre mit vielen, vielen Erfahrungen, zog ich mich immer zurück im bemühen, meinen jeweiligen Partnern zu gefallen. Bis hin, dass ich in meiner Ehe gar nicht mehr das auslebte, was mir gefiel. Mit dem Ergebnis 8 Jahre völlig asexuell zu sein.

In den letzten 6 Jahren befreite ich mich ein wenig…

Ursprünglichen Post anzeigen 163 weitere Wörter